Sondergenehmigung für die Vorbereitung von „Jugend musiziert“ ist da!

Wir freuen uns sehr, dass unser Antrag auf Sondergenehmigung für die Vorbereitung von „Jugend musiziert“ bei der Landesregierung erfolgreich war.
Ab dem 22.2.2021 dürfen musikalische Proben resp. Aufnahmen im Rahmen der Vorbereitung für die Wettbewerbe von „Jugend musiziert“ stattfinden.

Diese Regelung gilt für alle öffentlichen und privaten Räume und ist nicht nur auf Musikschulen beschränkt.
Die Musikschulen versuchen euch dabei so gut es geht zu unterstützen. Bitte wendet euch an eure zuständige oder nahe gelegene Musikschule und fragt nach etwaigen Möglichkeiten. Dies gilt auch für Teilnehmer*innen, die nicht an einer Musikschule angemeldet sind. Ein Anspruch auf die Nutzung (bestimmter) Räume besteht hierbei allerdings nicht.

Lesen Sie hier die neue Verordnung. Von Seiten des zuständigen Ministeriums wurde in dem Zusammenhang nochmals klargestellt: "Nach geltender Corona-Verordnung ist sichergestellt, dass im Rahmen des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ auch die Vorbereitungen zu Video-Aufnahmen in den Musikschulen gestattet sind. Gerade diejenigen Veranstaltungsteile sind damit zulässig gemacht worden, die nicht digital stattfinden können, insbesondere also die Aufnahmen zur Teilnahme am Wettbewerb."

Wir stehen euch bei allen Fragen per Mail (hofmann@landesmusikrat.de; buero@landesmusikrat.de) und telefonisch (0431-986 5810) jederzeit zur Seite.

Euer „Jugend musiziert“ Team vom Landesmusikrat Schleswig-Holstein e.V.

Zurück