Orchestrale: Präsidialer Auftakt und fulminante Darbietungen

An diesem Wochenende ging der gemeinsame LandesOrchesterWettbewerb, die „ORCHESTRALE“, für die Länder Schleswig-Holstein und Hamburg in Rendsburg zu Ende.

Die Eröffnung am Samstag im Hohen Arsenal nahmen Stadtpräsident Thomas Krabbes und Dr. Volker Mader, Präsident des Landesmusikrates Schleswig-Holstein vor. Umrahmt wurden ihre Reden von knapp 80 sehr jungen Musikern der Rendsburger Streicherklassen – ein fulminanter Auftakt! Insgesamt 21 Amateur-Orchester präsentierten sich dann bis Sonntagnachmittag dem Publikum und den Jurys, wobei die Zupf-Ensembles parallel in Hamburg beim Norddeutschen Zupfmusikfestival um Punkte stritten. Das Niveau der Beiträge überraschte selbst Fachleute. Insgesamt acht Orchester konnten sich sogar für den Deutschen Orchesterwettbewerb in Bonn qualifizieren. Schleswig-Holstein wird dort vertreten sein vom „Sinfonieorchester des Johanneums zu Lübeck“, der „Bläserphilharmonie Kiel“ und dem „Akkordeonorchester der Musikschule Elmshorn“. Für Hamburg werden fahren die „Jungen Streicher der staatlichen Jugendmusikschule“, das „Norddeutsche Zupforchester e.V.“, die „Leistungsklasse Gitarre der Jugendmusikschule“ sowie die „Yo Jazz“ Bigband und die „Coolen Elbstreicher“.

Alle Ergebnisse erfahren Sie >>hier<<

Zurück