Landesmusikrat setzt auf schnelle Hilfen von Land und Bund

Dr. Volker Mader

Der Landesmusikrat begrüßt die angekündigten schnellen Hilfen von Land und Bund für die freischaffenden Künstlerinnen und Künstler. Sie sind in der augenblicklichen Situation die einzige Chance die Kulturszene vor der geballten Insolvenz zu retten. Wichtig ist, dass die Hilfen über die Gewährung von Krediten und Steuerstundungen hinausgehen. Dazu Musikratspräsident Dr. Volker Mader: "Gerade die selbstständigen Künstler, die mit einem sehr geringen Einkommen quasi von der Hand in den Mund leben müssen, werden Schwierigkeiten haben, Kredite zurückzuzahlen, vor allem wenn die Situation länger andauert. Hier ist es nötig, den Verdienstausfall zu ersetzen."

Zurück