Konzertzuschuss für Live-Clubs

Seit Anfang Februar können Musikclubs Anträge für das Förderprogramm Live 100 einreichen. Unterstützung erhalten sogenannte "Grassroots Venues", die jungen Bands und experimentellen Formaten eine Bühne bieten. Kleinkonzerte wie diese werden mit 200 Euro pro Veranstaltung bezuschusst. Dabei gehen 100 Euro an den Club und 100 Euro als Gagenanteil an die auftretenden Künstlerinnen und Künstler. Bis zu 48 Kleinkonzerte kann sich ein Veranstalter fördern lassen. Das Antragsverfahren zu Live 100 wird von der Initiative Musik in Kooperation mit der LiveKomm durchgeführt. Es endet am 23. Februar um 18 Uhr.

Zurück