Improvisationsworkshop "Im Moment"

Den Bundespreisträger*innen von Jugend musiziert soll in diesem Jahr eine besondere Förderung zu Teil werden. Sie lernen im Rahmen eines Workshops die Improvisation mit und über Werke der klassischen Musik. Die für Jugend musiziert erprobten und einstudierten Stücke dienen als Grundlage für eigene Improvisation; Themen und Motive aufgreifend im Stile der Zeit. So werden aus dem Stehgreif kleine Konzerte kreiert. Der Hamburger Cellist David Stromberg führt die Jugendlichen an diese besondere sowie für die Teilnehmenden sicherlich neue und auch herausfordernde Arbeit heran. Sie lernen, allein und frei über verschiedene Themen zu improvisieren.
Ein besonderer Fokus liegt hierbei auf Bühnenpräsenz, Kreativität und musikalischer Kommunikation. So können aus den Stücken, die lange geübt wurden, eigene musikalische Ideen entwickelt werden und neue Verbindungen mit dem lang bekannten Repertoire entstehen.
Die öffentliche Präsentation wird als Werkschau Einblick in die Ergebnisse des Workshops sowie David Strombergs Arbeitsweise zeigen.  
Durch die Möglichkeit einer passiven Teilnahme für alle Interessierten und der öffentlichen Abschlusspräsentation soll die Neugier auf klassische Musik auch für junge Musiktalente geweckt werden. In diesem Workshop wird gezeigt, dass Klassische Musik lebendig ist und von den Interpret*innen immer wieder persönlich neu erfunden und empfunden werden kann.

Alle Informationen und Anmeldung bei Lydia Hofmann: hofmann@landesmusikrat.de

David Stromberg: www.davidstromberg.de

Zurück