Neuer Vorstand beim Landesverband der Musikschulen in SH

Die Mitgliederversammlung des Landesverbandes der Schleswig-Holsteinischen Musikschulen einen neuen Vorstand gewählt.

Zum ersten Vorsitzenden wurde einstimmig Willi Neu (Schleswig) gewählt. Neu ist seit 1997 Leiter der Kreismusikschule Schleswig-Flensburg und gehört seit über 10 Jahren dem Landesvorstand an zuletzt als stellvertretender Vorsitzender. In dieser Funktion gehört er ebenfalls seit 2015 dem Vorstand der Landesvereinigung für kulturelle Jugendbildung (LKJ) an.

„Die öffentlich verantworteten Musikschulen in Schleswig-Holstein sind wie keine anderen Institutionen in der Kulturlandschaft vernetzt und leisten lebenslange Perspektiven in kultureller und musischer Bildung. Wir wollen zukünftig noch stärker als verlässliche Partner in der Bildungslandschaft den gesellschaftlichen Entwicklungen Rechnung tragen. Dazu gehören unter anderem Kooperationen mit Kitas und Schulen, die digitalen Möglichkeiten in der Musikpädagogik und Sprachförderung durch Musik“, umschreibt Willi Neu die Zielsetzung des neuen Vorstandes.

Zur Neuwahl des Vorstandes gehört als stellvertretender Vorsitzender Franz-Michael Deimling, Kreismusikschule Plön. Ergänzt wird der Vorstand durch die drei Beisitzer: Anette Berchtold (Rendsburger Musikschule), Henning Bock (Kreismusikschule Nordfriesland) und Rainer Engelmann (Musikschule der Landeshauptstadt Kiel). 

Zurück