CHORALLE Preisträgerkonzert

Am Sonntag, dem 29. April 2018, kommt es im Theater in der Stadthalle Neumünster zu einem vokalen Gipfeltreffen. Fünf Preisträger des LandesChorWettbewerbs stellen sich in einem Konzert vor.

Im Herbst 2017 fand in Hamburg die „CHORALLE 2017“, der 10. LandesChorWettbewerb für die Bundesländer Hamburg und Schleswig-Holstein statt. Insgesamt 42 Chöre mit nahezu 1.500 Sängerinnen und Sängern präsentierten das vielfältige musikalische Schaffen der norddeutschen Chorszene. Einige der Preisträger werden nun kurz vor dem Bundeswettbewerb noch einmal exklusiv in Neumünster auftreten.

Den Anfang macht der Phemios Kammerchor aus Lübeck unter Leitung von Joachim Thomas. 2009 von Studierenden der Musikhochschule gegründet bieten die 32 Sängerinnen und Sänger ein breit gefächertes Repertoire anspruchsvoller Chormusik von der Renaissance bis zur Moderne.

Wie leistungsstark unsere Schulchöre sein können, beweisen anschließend die A-VoiceS, der Oberstufenchor der Auguste Viktoria Schule Flensburg. Unter der Leitung von Christina Spring gibt es eine spannende Melange von Pop, Rock und Musical

Populäre Chormusik mit Begleit-Trio – dafür stehen die Hamburger Gospolitans. Der fünfzigköpfige Gospelchor wird von Sörin Bergmann geleitet und würzt sein Repertoire mit Elementen aus Funk, Soul und Jazz.

Das Lübecker Frauenvokalensemble INTONARE hat zurzeit 20 Mitglieder und bevorzugt weltliche und sakrale Werke aus verschiedenen Epochen aber auch Jazz- und Popmusik. Leitung: Elene Pavlova

Zum Abschluss tritt die Hamburger a cappella Formation Cantaloop unter der Leitung von Christoph Gerl auf. Ihre Spezialität sind komplexe siebenstimmige Arrangements bekannter Popsongs, die dadurch einen ganz eigenständigen Charakter bekommen.

Das Konzert beginnt um 16.00 Uhr - der Eintritt ist frei.

Zurück