Jugend musiziert News



Jugend musiziert

"Jugend musiziert" wurde 1963 ins Leben gerufen, um für NachwuchsmusikerInnen in den großen Kulturorchestern zu sorgen. Heute erreicht der dreistufige Wettbewerb (Regional-, Landes- und Bundesebene) jedes Jahr mehr als 20.000 Teilnehmende und gehört damit international zu den größten und erfolgreichsten Wettbewerben.

Somit stellt er eines der wichtigsten musikalisch-pädagogischen Förderinstrumente dar. "Jugend musiziert" motiviert Kinder und Jugendliche zu musikalischem Engagement, fördert einen hohen Anspruch an die eigene künstlerische Leistung und leistet einen bedeutenden Beitrag zur Persönlichkeitsentwicklung junger Menschen.

Mitmachen können Kinder und Jugendliche bis zu einem Höchstalter von 20 Jahren für die Instrumentalfächer bzw. von 27 Jahren in den Kategorien Gesang und Orgel. Die Solo- und Ensemblekategorien wechseln jedes Jahr. Dabei ist "Jugend musiziert" längst nicht mehr nur der klassischen Musik vorbehalten: Seit 2003 gibt es die Kategorie "Musical", seit 2009 hält die Pop-Musik Einzug in den Wettbewerb.

"Jugend musiziert" in Schleswig-Holstein

Jedes Jahr stellen sich rund 600 InstrumentalistInnen und SängerInnen den kritischen Ohren der Jurys der 5 Regionalwettbewerbe in Schleswig-Holstein. Rund 300 davon werden zum Landeswettbewerb weitergeleitet, etwa 70 von diesen Schleswig-HolsteinerInnen spielen anschließend beim Bundeswettbewerb um die höchsten Auszeichnungen.

Der Landeswettbewerb in der Trägerschaft des Landesmusikrates wird gefördert durch das Ministerium für Justiz, Kultur und Europa des Landes Schleswig-Holstein.

Ermöglicht wird der Wettbewerb seit seinen Anfängen durch die großzügige Unterstützung des Sparkassen- und Giroverbandes Schleswig-Holstein sowie der Sparkassenstiftung Schleswig-Holstein. Zudem leistet das Sponsoring von YAMAHA einen unverzichtbaren Beitrag zum Gelingen des Landeswettbewerbs.

Förderungsmöglichkeiten nach dem Wettbewerb

Die TeilnehmerInnen des Landeswettbewerbs erhalten die Möglichkeit, ihr Programm bei mehreren Preisträgerkonzerten zu präsentieren. Des Weiteren besteht die Möglichkeit, sich in einem der Landesjugendensembles zu engagieren und an einem Kammermusikkurs teilzunehmen.


Landesausschuss Schleswig-Holstein
c/o Landesmusikrat Schleswig-Holstein e.V.
Rathausstr. 2
24103 Kiel
Tel.: 0431-98 65 8-0
E-Mail: buero(at)landesmusikrat.de
Vorsitz: Christine Braun

Deutscher Musikrat: Bundesgeschäftsstelle ''Jugend musiziert''
Trimburgstr. 2
81249 München
Tel. 089 - 87 10 02 0
Fax 089 - 87 10 02 90
E-Mail: jumu(at)musikrat.de
Web: www.jugend-musiziert.org


Förderkreis "Jugend musiziert" Schleswig-Holstein e.V.

Bärbel Kuras-Berlin
Schmiedekoppel 64
23611 Bad Schwartau

Regionalausschüsse

Regionalwettbewerb Schleswig-Flensburg
Flensburg mit LK Schleswig-Flensburg

c/o Kreismusikschule Schleswig-Flensburg
Willi Neu
Suadicanistr. 1
24837 Schleswig
Tel. 04621 - 96 01 18
Fax 04621 - 96 01 23
E-Mail: KMS(at)kultur-schleswig-flensburg.de
Web: kreismusikschule.schleswig-flensburg.de
 
Regionalwettbewerb Kiel
Kiel, Neumünster mit LK Plön, Rendsburg-Eckernförde

c/o Amt für Kultur und Weiterbildung
Angelika Stargardt (Geschäftsführerin)
Rainer Engelmann (Vorsitzender)
Andreas-Gayk-Str. 31
Tel. 0431 - 9 01 3408
Fax 0431 - 9 01 63 483
E-Mail: Angelika.Stargardt(at)kiel.de
Web: www.kiel.de
 
Regionalwettbewerb Lübeck
Lübeck mit LK Ostholstein, Nordkreis Stormarn, Nordkreis Herzogtum Lauenburg

c/o Musik- und Kunstschule Lübeck
Stefan Otte
Kanalstr. 42
23552 Lübeck
Tel. 0451-29 63 20
E-Mail: info(at)mks-luebeck.de
Web: www.mks-luebeck.de
 
Regionalwettbewerb Südholstein
Pinneberg mit LK Pinneberg, Segeberg, Steinburg

c/o Musikschule der Stadt Quickborn
Frank Engelke
Goethestraße 52
25451 Quickborn
Tel. 04106 - 8 14 28
Fax 04106 - 8 14 28
E-Mail: info(at)musikschule-quickborn.de
Web: www.musikschule-quickborn.de
 
Regionalwettbewerb Westküste
LK Dithmarschen, Nordfriesland

c/o Dithmarscher Musikschule
Richard Ferret
Bahnhofstraße 29
25746 Heide
Tel. 0481 - 6 43 01
Fax 0481 - 6 43 06
E-Mail: info(at)dithmarscher-musikschule.de
Web: www.dithmarscher-musikschule.de

 


Recherche nach Spielliteratur

Um die Auswahl an geeigneten Stücken für den "Jugend musiziert" zu erleichtern, gibt der Musikwettbewerb Noten-Empfehlungslisten heraus, die nach Schwierigkeitsgraden und Epochen gegliedert sind. Sie haben sich als wichtige Orientierungshilfen für die Literaturauswahl etabliert.

Als bisher einzige Bücherei Deutschlands hat die Musikbibliothek Neumünster damit begonnen, ihren Bestand an Noten nach den Empfehlungslisten von "Jugend musiziert" zu erschließen. Gemeinsam mit der Büchereizentrale Schleswig-Holstein hat sie eine komfortable und gleichzeitig einfach zu handhabende Katalogrecherche nach Instrumenten bzw. Besetzungen und Schwierigkeitsgraden entwickelt. Über eine Bestellfunktion können die recherchierten Noten in jede Öffentliche Bibliothek Schleswig-Holsteins geliefert und dort vor Ort ausgeliehen werden. Spezielle Leihfristen (z.B. bis zum Termin des Wettbewerbs) sind möglich.

Link zu der Literaturauswahl der Stadtbibliothek Neumünster