[Landesmusikrat Schleswig-Holstein] -  Aktuelles
26. Mai 2011

"Musikalische Bildung braucht Zeiten und Räume in der Schule"

VdM Logo

Erklärung des Verbandes deutscher Musikschulen anlässlich seiner Bundesversammlung in Mainz

Zum Auftakt des Musikschulkongresses in Mainz hat die Bundesversammlung des Verbands deutscher Musikschulen ihre "Mainzer Erklärung" veröffentlicht. Der VdM fordert, dass musizierende Schülerinnen und Schüler nicht auf die Verliererstraße der Schulreform geraten dürfen. Es geht um die Folgen der Ganztagsschule und der verkürzten Gymnasialzeit (G 8) auf die Musikschularbeit. Durch die Verdichtung des Regelunterrichts der allgemein bildenden Schulen bleibt für den Instrumental- oder Gesangsunterricht an den Musikschulen immer weniger Zeit. Gleichzeitig verengt sich die Raumkapazität, die allgemein bildende Schulen den Musikschulen zur Verfügung stellen können. Die "Mainzer Erklärung" kritisiert diese Entwicklung und fordert die Politik auf Kommunal- und Länderebene auf, geeignete ordnungspolitische und infrastrukturelle Maßnahmen zu entwickeln, durch die die öffentlichen Musikschulen in ihrer Arbeit gestärkt werden.

 


Seite empfehlen   Druckversion Rückruf anfordern Kontakt