[Landesmusikrat Schleswig-Holstein] -  Aktuelles
12. Dez 2016 10:11

Musikpolitik nach der Landtagswahl


Prof. C. Höppner bei der Herbsttagung

Das Präsidium des Landesmusikrates formuliert seine musikpolitischen Forderungen an eine künftige Landesregierung

Mit der Landtagswahl im Mai 2017 beginnt eine neue Legislaturperiode in Schleswig-Holstein. Dies ist immer auch eine Gelegenheit für eine Positionsbestimmung in den Politikfeldern und die Möglichkeit Perspektiven in der Sachpolitik aufzuzeigen. Das Präsidium des Landesmusikrates hat diese Chance genutzt, seine musikpolitischen Positionen dar­gelegt und Handlungsfelder in der Kulturpolitik für eine künftige Regierung benannt.
Der Landesmusikrat erwartet politische Unterstützung und Aktivitäten insbesondere in den Bereichen

  • Musikunterricht (von der KiTa bis zur Lehrerausbildung)
  • Begabtenförderung
  • Amateurmusikförderung
  • Landesmusikakademie
  • Förderung des professionellen Musiklebens
  • Förderung des Ehrenamtes

Das daraus resultierende Positions­papier wurde auf unserer Herbsttagung im November vorgestellt. 

 

 


Seite empfehlen   Druckversion Rückruf anfordern Kontakt