[Landesmusikrat Schleswig-Holstein] -  Aktuelles
19. Aug 2011 13:17

Jugend musiziert


Freute sich mit den Preisträgern: Ekkehard Klug

Freundlicher Empfang vom Minister: Im Gästehaus der Landesregierung begrüßte gestern Nachmittag Bildungs- und Kulturminister Ekkehard Klug die Sieger vom Wettbewerb „Jugend musiziert“.

 

Insgesamt siebzig Teilnehmer aus dem Norden hatten sich für das Bundesfinale qualifiziert. Acht davon erhielten erste Preise. Diese jungen Musiker kamen in Begleitung ihrer Musiklehrer und Eltern nach Kiel. Sie wurden vom Minister, seinem Fachreferenten für Musik Gert Haack, Christine Braun vom Präsidium des Landesmusikrates und ihrem Geschäftsführer Hartmut Schröder empfangen. „Vor Eurem Können habe ich den größten Respekt“, bekannte der Minister freundlich in seiner Begrüßungsrede. Anschließend bedankte er sich für ihre ausgezeichneten Leistungen, sie wären ein Gewinn für das Land Schleswig-Holstein. Mit Sonnenblumen gratulierte der Politiker den zwei Mädchen und sechs Jungen, die sich vorrangig in Streicher Ensembles mit Bestleistungen hervorgetan hatten. Eine Kostprobe ihres Könnens gab das Quartett mit den Lübecker Cellisten Pauline Johanna Gude (14), Felix Jedeck (14) und Aaron Wittke (11) sowie Lukas Schwarz aus Groß Grönau (12). Der zwölfjährige Levi Benjamin Petersen aus Neumünster hatte im Mai beim Finale den Solistenwettbewerb in der Kategorie Drum-Set (Pop) gewonnen. Mit einem selbst komponierten Stück seines Lehrers Nils Rohwer bedankte er sich musikalisch bei den Förderern. In Altenhof bei Eckernförde findet am 1. September 2011 das nächste Konzert von Preisträgern des Wettbewerbs „Jugend musiziert“ statt.